Dr. Ulrike Langbein

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Projektmitarbeiterin / Lehrbeauftragte
ulrike.langbein-at-unibas.ch

(C) Foto: Katharina Müller

Dr. Ulrike Langbein arbeitet auf der Schnittstelle von Universität, Museum und Kulturpolitik. 

Sie leitet seit 2013 den Studienschwerpunkt «Kulturanthropologie der Kleidung» am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie an der Universität Basel. Hier angebunden ist auch das Forschungsprojekt «Der modellierte Mensch. Kleidung als kulturelle Praxis. Das Beispiel der Hanro AG, 1884–2012», das vom schweizerischen Nationalfonds gefördert wird. Ulrike Langbein hat dieses Projekt konzipiert und bearbeitet das Teilprojekt «Die letzten Hüllen. Wäsche und die kulturelle Konstruktion von Intimität».

Ulrike Langbein arbeitet außerdem als Geschäftsführerin eines Vereins, der die Sanierung des bedeutendsten Museums der Stadt Freiburg im Breisgau materiell und ideell fördert.

Zahlreiche Ausstellungsprojekte führ(t)en Ulrike Langbein immer wieder an renommierte Museen (u.a. Museum der Kulturen Basel, Deutsches Hygiene Museum Dresden, Neue Sammlung München, Archäologie und Museum Baselland, Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück).

Ulrike Langbein hat an der Humboldt-Universität Berlin Europäische Ethnologie, Kulturwissenschaft und Kunstgeschichte studiert, später bei Wolfgang Kaschuba und Rolf Lindner mit der Studie «Geerbte Dinge. Soziale Praxis und symbolische Bedeutung des Erbens» promoviert. 

Forschungsschwerpunkte

Materielle Kultur

Kleidung und Mode

Erinnerung und Gedächtnis

Museumstheorien

Biographieforschung

Aktuelle Publikationen

Langbein, Ulrike: Beziehungen, Besitz und Begehrlichkeiten - Kulturanthropologische Perspektiven auf das Erben. In: Dinkel, Jürgen; van Laak, Dirk (Hg.): Reader - Erben und Vererben in der Moderne, Justus-Liebig-Universität Gießen, Juli 2016, S. 32-38, 10.02.2017. edoc
Langbein, Ulrike: Die Macht des Selektiven: ein kulturanalytischer Blick auf musealisierte Kleidung, in: König, Gudrun M.; Mengtes, Gabriele (Hg.): Musealisierte Mode. Positionen, Thesen, Perspektiven. Beiträge der internationalen und interdisziplinären Tagung des Seminars für Kulturanthropologie des Textilen von 30.11. bis 01.12.2016 an der Technischen Universität Dortmund. Technische Universität Dortmund 2017.
Langbein, Ulrike: Allerweltszeug. Kulturanthropologische Perspektiven auf Kleidung, modellierte Menschen und die Sammlung der Hanro AG (1884-2012), in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde , 2016, H. 112 (2016), S. 6-23.

> Alle Publikationen

 

Büro

Rheinsprung 9/11
4051 Basel

Büro 108

Telefon:
+41 (0)61 207 18 48