Theres Inauen, M.A.

Assistentin / Studienfachberatung / Doktorandin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin
theres.inauen-at-unibas.ch

Theres Inauen studierte von 2005 bis 2013 Kulturanthropologie und Kunstgeschichte an der Universität Basel. Ihren Master schloss sie mit der Arbeit «Follow the Swiss Emigrants. Die Entwicklung eines kulturanthropologischen Blicks auf die Alltagsräume von migrierten Stadtbewohner_innen» ab. Seit August 2014 ist Theres Inauen wissenschaftliche Assistentin am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel. Im Rahmen ihres Dissertationsprojektes forscht sie zu den Herausforderungen und Aufgaben in der heutigen Kulturpolitik.

 

Berufliche Tätigkeiten (Auswahl)

Seit 2014: Wissenschaftliche Assistentin am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel

Seit 2014: Mitglied der Konzeptgruppe der Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden

2011-2013: Mitglied der Programmgruppe des Kulturprojektes «Ledi – Die Wanderbühne» im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten «500 Jahre AR°AI in der Eidgenossenschaft»

2008-2010: Mitglied des Projektteams «festjagd», Ostschweizer Teilprojekt im Rahmen des Schweizerischen Programms «echos – Volkskultur für morgen» der Schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia, in Zusammenarbeit mit den Kantonen AR, AI, SG sowie der Stadt St.Gallen

2006-2011: Mitarbeiterin der Stiftung Liner Appenzell

2005-2006: Praktikantin im Museum Appenzell

 

Lehrveranstaltungen FS 2017

  • Übung: Stiften, Sponsern, Crowdfunden. Praktiken und Paradigmen der Kulturförderung im Kontext gesellschaftlicher Transformationsprozesse
  • Exkursion: Einfach Spitze: Textilland Ostschweiz zwischen Handwerk und Hightech
  • Exkursion: 13th International SIEF Congress «Ways of Dwelling – Crisis, Craft, Creativity», Göttingen

Vergangene Lehrveranstaltungen

  • Proseminar: Begriffe, Quellen und Methoden der Kulturanthropologie. Kulturanalyse von Orten, HS 2016
  • Seminar: «Z'Basel an mym Rhy» – Kulturanthropologische Perspektiven auf die Beziehungen zwischen Stadt und Fluss, FS 2016
  • Exkursion: Basel maritim: Orte, Praxen, Erzählungen, Basel, FS 2016
  • Übung: Kultur:Politik – Kulturanthropologische Perspektiven und ethnografische Erkundungen, HS 2015
  • Fachkolloquium: Perspektiven der Kulturanthropologie, HS 2015
  • Proseminar: Arbeite wer kann!? Einführung in das empirische Arbeiten am Beispiel der kulturwissenschaftlichen Arbeitsforschung, FS 2015
  • Exkursion: Kulturlandsgemeinde Appenzell Ausserrhoden «Wir erben – wir Erben», Heiden AR, FS 2015
  • Exkursion: 12th International SIEF Congress «Utopias, Realities, Heritages. Ethnographies for the 21st century», Zagreb, FS 2015
  • Proseminar: Begriffe, Quellen und Methoden der Kulturanthropologie. Wohnen als kulturelle Praxis, HS 2014

Forschungsschwerpunkte

  • Kulturpolitik, Kulturförderung
  • Kunst und Ethnografie
  • Migration, Emigration, migrantische Lebenswelten
  • Kulturanthropologische Raumforschung (Stadtforschung)
  • Mexiko, Lateinamerika

Mitgliedschaften und Ehrungen

  • Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde
  • Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde, Sektion Basel
  • Redaktionsgruppe «Schweizer Volkskunde»
  • Verein Appenzeller Hefte
  • Société Internationale d'Ethnologie et de Folklore

 

Büro

Rheinsprung 9/11
Schweiz - 4051 Basel

Büro 305

Telefon:
+41 (0)61 207 13 48