Dr. des. Friedrich von Bose

Lehrbeauftragter / Assoziierter PostDoc
fvb-at-posteo.de

Friedrich von Bose ist seit März 2016 am Seminar für Kulturwissenschaften und Europäische Ethnologie als PostDoc assoziiert und  dort insbesondere am Forschungsschwerpunkt „Anthropologie der Sinne, der Medialität und der ästhetischen Praxis“ beteiligt. Momentan entwickelt er ein Forschungsprojekt zur Medialität planerischer Prozesse in Stadt-, Bau- und Produktplanung, anhand derer er die Verschaltung und mediale Ko-Produktion der Planung ethnografisch erforschen wird.

Er hat an der Humboldt-Universität zu Berlin und der University of California in Berkeley Europäische Ethnologie/Cultural Anthropology und Gender Studies studiert und war von 2009 bis 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Europäische Ethnologie sowie am Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien der HU Berlin. 2014 hat er dort seine Promotion über den Planungsprozess des Humboldt-Forums im Berliner Schloss unter der Betreuung von Prof. Beate Binder und Prof. Sharon Macdonald abgeschlossen, die im Frühjahr 2016 im Kadmos Verlag erscheint. Er hat an mehreren grossen Ausstellungen mitgewirkt und fungiert regelmässig als kuratorischer und wissenschaftlicher Berater für Ausstellungs- und Museumsprojekte, zuletzt im Rahmen des Humboldt Lab Dahlem (Staatliche Museen zu Berlin/Preussischer Kulturbesitz). Von April 2015 bis Februar 2016 war er Mitglied im Team des Planungsstabs des Stadtmuseums Stuttgart und war in dieser Zeit auch verantwortlich für die Projektsteuerung der Neueinrichtung des Stadtmuseums Bad Cannstatt. Seit April 2016 ist er Projektverantwortlicher und Senior Consultant bei der Basler PR- und Kommunikationsagentur comjet sa.

Lehre

Seit März 2016 Lehrbeauftragter am Studiengang Kulturmanagement des Center for Advanced Studies der Universität Basel. Von 2009 bis 2015 Lehre im BA und MA am Institut für Europäische Ethnologie und Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin (vgl. Übersicht). Lehraufträge und Gastlehre u.a. am ECM-Studiengang (Educating Curating Managing) der Universität für Angewandte Kunst Wien und an der New York University Berlin.

Publikationen [PDF (110 KB)]

Forschungsschwerpunkte

Theorien und Geschichte des Museums

Kulturanthropologische Medienforschung

Visual Culture Studies

Material Culture Studies

Stadtforschung

Gender Studies

Postkoloniale Theorien und Erinnerungskulturen

Mitgliedschaften und Ehrungen

Deutsche Gesellschaft für Volkskunde (dgv)

Société Internationale d ́Ethnologie et de Folklore (SIEF)

FG Gender (Fachgesellschaft Geschlechterstudien/Gender Studies Association)

International Council of Museums (ICOM)

Preis für gute Lehre der Philosophischen Fakultät I der Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universitäts-Stipendium für das Studienjahr an der University of California, Berkeley

Fulbright Stipendium, J. William Fulbright Foreign Scholarship Board

 

Büro